Schaltfläche Text
awork News

Achtung! Fox Release ūü¶ä: Multi-Assignment, Vorschau auf deine Projektvorlagen & mehr

Achtung! Fox Release ūü¶ä: Multi-Assignment, Vorschau auf deine Projektvorlagen & mehr
8
. 
Oktober 2021

Au√üerdem kannst du dich im September auf einige brandneue Updates freuen! Wir pr√§sentieren jetzt das neue awork Release : Codename Fox ūü¶ä mit einer tollen Mehrfachbelegung.

Mit dieser Release widmen wir uns einer der meistgew√ľnschten Funktionen der letzten Monate: Von nun an kannst du einer Aufgabe mehrere Redakteure zuweisen. Es ist uns nicht nur wichtig, viel Fachwissen und eine gro√üe Portion Freude an der Arbeit in die neuen Funktionen zu stecken, sondern auch das Feedback aller Nutzer in die Weiterentwicklung von awork einflie√üen zu lassen.

In diesem Blogbeitrag stellen wir dir alle neuen Funktionen vor. Wir w√ľnschen dir viel Spa√ü beim Entdecken der neuen Updates!

Mit der Mehrfachzuweisung kannst du jetzt mehrere Agenten einer Aufgabe zuweisen.

√úber die Schaltfl√§che "Benutzer hinzuf√ľgen" kannst du eine Aufgabe mehreren Bearbeitern zuweisen - easy peasy Multi-Zuweisung!

Mehrfachzuweisung in awork

Beginnen wir mit der gr√∂√üten neuen Funktion dieser Release, der Mehrfachzuweisung! Von nun an kannst du einer Aufgabe mehrere Bearbeiter zuweisen. Das ist praktisch f√ľr alle F√§lle, in denen verschiedene Teammitglieder gemeinsam an der gleichen Aufgabe arbeiten.

Willst du ein Beispiel? In jedem awork Release arbeiten verschiedene Personen an der Aufgabe, Feature X zu entwickeln: Du erstellst ein Konzept f√ľr das Feature, definierst das Design des Features, Entwickler setzen das Konzept um, verschiedene Feedbackschleifen wurden durchlaufen. Viele dieser Schritte finden parallel statt. F√ľr jeden Bereich k√∂nnen dank des neuen Updates mehrere Personen mit derselben Aufgabe betraut werden. Indem sie als Verantwortliche zugewiesen werden, beh√§lt jede Person den √úberblick √ľber die Aufgabe, indem sie sie auf ihrer eigenen To-Do-Liste erscheinen l√§sst.

Wenn mehrere Personen in deinem Team gemeinsam an einer Aufgabe arbeiten, ist die Mehrfachzuweisung eine praktische Funktion.

Wichtig! F√ľr bestehende Arbeitsbereiche muss die Mehrfachzuweisung erst aktiviert werden, bevor sie verwendet werden kann. F√ľr neu erstellte Arbeitsbereiche wird die Mehrfachzuweisung automatisch aktiviert.

Ein anderes Beispiel: Dein Team plant eine Marketingstrategie. Du erstellst eine neue Aufgabe namens Zielgruppe bestimmen und beauftragst drei deiner Kollegen mit dieser Aufgabe:

  • Lucas ist f√ľr die Zielgruppenforschung zust√§ndig.
  • Anna √ľbernimmt die Wettbewerbsanalyse.
  • Tobias entwirft die endg√ľltigen Personas.

Das bedeutet, dass alle drei parallel mit der Arbeit an der Aufgabe beginnen und sie bearbeiten k√∂nnen. Alternativ m√ľssten sich die drei die Aufgabe nach jedem Schritt gegenseitig zuweisen - das macht Sinn, wenn die Schritte nacheinander abgearbeitet werden. Wenn die Teammitglieder jedoch parallel an etwas arbeiten, ist die Mehrfachzuweisung der richtige Weg.

Bitte aktiviere die Mehrfachzuweisung zuerst in deinem Admin Workspace , damit dein Team sie nutzen kann.

Multizuweisung ein- und ausschalten

Der Admin eines Workspace kann die Mehrfachzuweisung in den Einstellungen unter Allgemein mit einem Klick aktivieren. In manchen F√§llen kann die Begrenzung der einer Person zugewiesenen Aufgaben auch Vorteile haben - je nach Use-Case und Arbeitsablauf. Bei einer Einzelzuweisung tr√§gt zum Beispiel nur die beauftragte Person "den Hut" und ist voll f√ľr die Aufgabe verantwortlich. Wenn dein Team traditionelle Projektmanagement Methoden anwendet oder in einem Arbeitsablauf arbeitet, bei dem die Leute nacheinander an einer Aufgabe arbeiten, ist dies vielleicht der bessere Weg.

Beide Optionen - die Beschr√§nkung auf einen Redakteur oder die Mehrfachbeauftragung - haben ihre Vor- und Nachteile. Bei der Entscheidung f√ľr eine der Optionen sollten daher deine Teamstruktur und die t√§gliche Arbeitsweise ber√ľcksichtigt werden.

Wie funktioniert die Mehrfachzuweisung in awork?

  • Wenn du eine Aufgabe mit mehreren Benutzern erstellen m√∂chtest, kannst du das wie bisher √ľber die Plus-Schaltfl√§che oben rechts im Dashboard oder in deinen Aufgabenlisten tun. Klicke einfach auf Neue Aufgabe, w√§hle die Personen aus, die an dieser Aufgabe arbeiten sollen, und f√ľge zus√§tzliche Informationen wie Projekt, Tags oder Budget hinzu.
  • Quick Tasks k√∂nnen auch mehreren Nutzern zugewiesen werden, indem du sie einfach einzeln ausw√§hlst.
  • Wenn du der Aufgabe auch dich selbst zuweisen m√∂chtest, findest du in der Benutzerauswahl die Schaltfl√§che Mich hinzuf√ľgen.
  • Wenn du zuvor mehrere Personen ausgew√§hlt hast und sie alle l√∂schen m√∂chtest, musst du das nicht manuell tun. Dazu klickst du einfach auf die Schaltfl√§che Alle entfernen in der Benutzerauswahl der Aufgabe.
  • Wenn du nur eine von mehreren ausgew√§hlten Personen l√∂schen m√∂chtest, kannst du sie in der Benutzerauswahl der Aufgabe entfernen, indem du auf das Kreuz rechts neben jedem Benutzer klickst.
  • Bei der Teamplanung wird die Kapazit√§t unter allen Nutzern aufgeteilt. Wenn zum Beispiel drei Personen an einer Aufgabe arbeiten, bekommt jeder dieser Nutzer ein Drittel der Kapazit√§t zugewiesen.
  • In der Vorstandsansicht kannst du jetzt Aufgaben nach Benutzern gruppieren, indem du den Filter Gruppe nach Benutzer verwendest. Dadurch werden dir alle Aufgaben angezeigt, die den jeweiligen Nutzern zugewiesen sind.
  • Wir arbeiten derzeit noch an der Mehrfachzuweisung √ľber die Automationen. Diese Funktion wird bald hinzugef√ľgt werden.
Wenn mehrere Personen einer Aufgabe zugewiesen sind, werden sie in der Zeitleiste angezeigt, z.B. als "+2" hinter einem Redakteur.

Vorschau auf deine Projektvorlagen

Arbeitest du mit awork Projektvorlagen? Mit der neuen Vorschau f√ľr deine Projektvorlagen siehst du alle Einstellungen √ľbersichtlich geb√ľndelt in der Vorschau, z. B. Projekt- und Aufgabenstatus, Tags, Automatisierungen und vieles mehr!

Wenn du bei der Auswahl von Projektvorlagen auf das Augensymbol klickst, kannst du eine Vorschau der Vorlage anzeigen. Hier kannst du sehen, welche Einstellungen und Inhalte die Vorlage auf dein Projekt anwenden wird.

Mit der Vorschau f√ľr Projektvorlagen kannst du alle Einstellungen √ľbersichtlich geb√ľndelt in der Vorschau sehen.

‚Äć

Aufgaben aus einer Liste löschen

Von nun an ist es viel einfacher, eine Liste und alle darin enthaltenen Aufgaben zu löschen. Klicke auf das Drei-Punkte-Symbol neben der Liste und dann auf Liste löschen. Dort kannst du zwischen den Optionen Nur Liste löschen, Liste und Aufgaben löschen oder Liste, Aufgaben und erfasste Zeiten löschen wählen.

Übrigens: Verpasse nicht unseren neuesten Blogartikel, in dem wir dir erklären , wie du einen Meilensteinplan erstellst!

Andere Verbesserungen

  • awork App-Nutzer aufgepasst: Wir haben die mobilen Funktionen in der awork App verbessert. So sehen die Kommentare jetzt genauso aus wie in der Web-App und die Antworten auf Kommentare sind viel zuverl√§ssiger.
  • Wenn du awork Listen als Excel-Dateien exportierst , enthalten sie jetzt zwei neue Spalten: das Budget und den Projektverantwortlichen.
  • Mit der neuen Automatisierung wei√ü dein Team direkt, dass neue Aufgaben anstehen: Wenn du eine neue Aufgabe erstellst, k√∂nnen alle Beobachter/innen dieser Aufgabe automatisch per Mail benachrichtigt werden. Du kannst den Inhalt der Mail einmalig im Voraus festlegen. So sparst du viel Zeit und M√ľhe, wenn du neue To-Dos erstellst.
  • Eine weitere neue Funktion ist die Auto-Option f√ľr Projektvorlagen: Wenn du ein Projekt erstellst, wird es automatisch abrechenbar - je nachdem, ob du bestimmte Kunden ausgew√§hlt hast oder nicht.
  • Neu ist auch das 10-Stunden-Limit f√ľr die Zeiterfassung. Diese Funktion ist standardm√§√üig deaktiviert, kann aber bei Bedarf in den Einstellungen aktiviert werden.
  • Nicht zuletzt haben wir die Ladezeit in den Zeitauswertungen und die Berechtigungen verbessert.


[.b-button-primary] Teste diese neuen Funktionen [.b-button-primary]

Teams lieben
awork
Dorte
Talent Acquisition Lead
Das b√§renstarke Panda-Update ist da und erweckt eine der am h√§ufigsten gew√ľnschten Funktionen zum Leben: eine neue Aufgabenebene, genauer gesagt, echte Unteraufgaben.
83%

ie meisten US-B√ľrger w√ľrden nicht mehr bei einem Unternehmen konsumieren, wenn es von einem Cybersecurity-Versto√ü betroffen ist.