Button Text
Best-Practices

awork als ClickUp-Alternative: Olympische Spiele der Projektmanagement-Tools

awork als ClickUp-Alternative: Olympische Spiele der Projektmanagement-Tools
8
February 2024

ClickUp ist ein All-in-One-Projektmanagement-Tool, das die Produktivität von Teams steigern soll. Mit einer Vielzahl an Funktionen wie Aufgabenmanagement, Dokumentation und Kalendern ermöglicht ClickUp Nutzer*innen, Projekte zu organisieren und zu verfolgen. Für kleine Teams und große Unternehmen, ClickUp bietet Tool-Lösungen, um den Arbeitsfluss zu gestalten und die Zusammenarbeit zu ermöglichen.

Wieso eine ClickUp Alternative sinnvoll ist?

ClickUp möchte den User*innen zahlreiche unterschiedliche Funktionen bereitstellen. Dies führt jedoch zu wenig Fokus innerhalb des Tools. Zwar eignet sich ClickUp für viele verschiedene Projektmanagement-Basics, doch die Workflows sind nicht auf die Anforderungen von einzelnen Branchen spezialisiert. Oft müssen daher Brückenlösungen gebaut oder alternative Tools zusätzlich zu ClickUp verwendet werden. 

Die Vor- und Nachteile von ClickUp

[.toc-name]Vor- & Nachteile von ClickUp[.toc-name]

Wenn du dich zwischen ClickUp und anderen Projektmanagement-Tools entscheiden möchtest, ist es wichtig, die Vor- und Nachteile zu kennen. 

ClickUp punktet mit

✅ einer vielseitigen Plattform, auf der du Aufgaben, Dokumente und Ziele an einem Ort verwalten kannst

✅ es ist flexibel 

✅ lässt sich durch viele Integrationen in deine bestehende Software-Landschaft einbinden

Aber Achtung: 

❌ diese Vielseitigkeit kann gerade für Neueinsteiger überwältigend sein 

❌ die Einarbeitungszeit ist lang. 

❌ durch die Fülle an Features und Optionen verliert man schnell den Überblick

Wir helfen bei der Suche nach der passenden ClickUp-Alternative und stellen dir die verschiedenen Funktionen im direkten Vergleich zu awork vor.

"Willkommen bei den Olympischen Spielen der Projektmanagement-Tools!", ruft der Moderator und seine Lautsprecherstimme schallt durch das Stadion. Die Zuschauer jubeln, als awork und ClickUp Luftküsschen-werfend einlaufen. Beide Tools sind bereit, ihre Stärken in sportlichen Disziplinen zu zeigen: Design & UX, Onboarding, Support, Zeitenbuchen, Projektplanung und Kapazitätsplanung. Die Spannung ist fast greifbar, als der Moderator die olympische Fackel der Produktivität entzündet und die Spiele offiziell eröffnet.

Die Menge applaudiert, die Bildschirme leuchten auf und die erste Disziplin steht kurz bevor. "Mögen die besten Features gewinnen!"🥇

UX & Benutzerfreundlichkeit

awork and clickup UI in comparison
Das intuitive Design ist einer der Gründe, warum awork der Marktführer in der OMR Reviews Kategorie Projektmanagement ist.

Die beiden Tools schnüren ihre Schlittschuhe und betreten das Eis.

💜 awork konzentriert sich auf ein intuitives Design und Benutzerfreundlichkeit. Mit einer geschmeidigen Pirouette zeigt es, wie spielend einfach die Bedienung ist. Hier geht’s um unkompliziertes Projektmanagement mit einer klaren und intuitiven Benutzeroberfläche. Die Nutzer finden sich schnell zurecht, denn bei awork ist alles logisch und leicht verständlich aufgebaut. Und dabei sieht alles auch noch richtig gut aus. Das Tool versteht es, mit seinem schönen Design und seiner smarten Einfachheit eine top Benutzererfahrung zu liefern.

[.b-important-block]Das Tool glänzt mit Feel-Good-Design und easy Bedienung. Plus klare Benutzeroberfläche und intuitive Navigation – professionell und benutzerfreundlich.[.b-important-block]

[$tag]👉 awork[$tag]

🩶 ClickUp hingegen betritt das "Project Management Ice" mit dem Versprechen einer umfangreichen Funktionsplatte. Das Tool will eine „All in one“-Lösung sein, verheddert sich dann aber in seiner eigenen Funktionsvielfalt. Die Jury sieht das kritisch: Viele coole Features, keine Frage, aber oft wird es den Usern zu viel und sie fühlen sich überfordert. Das Tool zeigt zwar eine große Vielfalt, hat aber Probleme, diese in einer benutzerfreundlichen und übersichtlichen Weise zu präsentieren.

[.b-important-block]Die sehr vielen Funktionen, sind für den User oft überwältigend. Der Fokus des Tools und das Erleichtern der Arbeit scheint schwierig.[.b-important-block]

[$tag]👉 ClickUp[$tag]

Wieso Kunden awork lieben

[.b-testimonial]Wir haben Monday, Asana, ClickUp getestet und das Team findet awork einstimmig am intuitivsten. Steilste Lernkurve. Alle Funktionen da, wo man es intuitiv sucht und jedes neue Feature macht Sinn. Wir sind Fans![.b-testimonial]

Arian Ruß, CEO, swinx GmbH

Onboarding-Hürdenlauf

Mit fokussiertem Blick nehmen die Tools ihre Positionen an der Startlinie ein.

💜 awork sprintet los und springt mit Leichtigkeit über jede Onboarding-Hürde. Neue Teammitglieder schnell einbinden? Kein Problem, awork nimmt diese Hürde mühelos dank intuitiver Bedienung und klarer Struktur. Schnell in Projekte einsteigen und effektiv im Team arbeiten? Auch hier zeigt awork seine Stärke und lässt die Hürde ohne Anstrengung hinter sich. Das Tool kommt bei dieser Disziplin nicht mal ins Schwitzen – und macht das Onboarding zu einem einfachen Prozess für alle Teammember.

[.b-important-block]Hier wird Onboarding zu einem Spaziergang. Neue Teammitglieder arbeiten von Anfang an an Projekten mit – dank intuitiver Bedienung und klarer Struktur.[.b-important-block]

[$tag]👉 awork[$tag]

🩶 ClickUp tritt mit Entschlossenheit an die Startlinie. Schon bald wird klar, dass es nicht die Leichtigkeit von awork hat. Die Masse seiner Funktionen wirkt bei dieser Disziplin wie tonnenschwerer Ballast. Sie machen es neuen Teammitgliedern schwer, sich im Tool zurecht zu finden. Das führt zu einem langsameren Onboarding-Prozess. Neulinge brauchen mehr Zeit und Unterstützung aus dem Team, um alle Funktionen zu verstehen und richtig zu nutzen. Bei dieser Disziplin merken die Zuschauer, dass ClickUp das ein oder andere To-do nachholen muss.

[.b-important-block]Feature-Komplexität erschwert den Start neuer Teammitglieder. Ein Onboarding von Teammitgliedern ist empfehlenswert, um Verwirrung zu verhindern.[.b-important-block]

[$tag]👉 ClickUp[$tag]

Support-Staffellauf

Die Tools wärmen sich auf und fokussieren sich auf das bevorstehende To-do.

💜 Das Staffellauf-Team von awork ist bereit, persönlichen Support von 09:00 bis 18:00 Uhr zu bieten. Mit jedem Austausch – sei es über Live-Chat oder E-Mail – zeigt awork seine Schnelligkeit und Zuverlässigkeit. Die Übergaben sind fließend und nahtlos, sodass der Support funktioniert wie eine gut geölte Maschine. awork sprintet über die Support-Bahn, ohne auch nur einen Anwender zurückzulassen – und bringt einen effektiven und direkten Kundensupport über die Ziellinie.

[.b-important-block]Der persönliche Kundensupport ist von 09:00 bis 18:00 Uhr für die User da und bringt alle Anfragen smooth über die Ziellinie.[.b-important-block]

[$tag]👉 awork[$tag]

🩶 Im Gegensatz zu awork, das mit einem echten Team glänzt, bietet ClickUp keinen persönlichen Support. Die Strecke wird nur mit einem Chatbot und standardisierter Unterstützung aus dem Hilfecenter gelaufen. Das funktioniert zwar, aber ohne die menschliche Interaktion wirken die Übergaben von ClickUp holprig und unpersönlich. Trotz eines umfangreichen Helpcenters und einer aktiven Community schafft es ClickUp nicht, die gleiche Reaktionsgeschwindigkeit und das selbe Verständnis der ClickUp-Alternative awork zu erreichen.

[.b-important-block]Das Tool hat keinen persönlichen Support. Unterstützung findet der User im digitalen Chatbot oder dem Hilfecenter. [.b-important-block]

[$tag]👉 ClickUp[$tag]

Glückliche Kunden belohnen awork mit Top-Bewertungen.

[.b-button-primary] Neugierig? Teste awork kostenlos! [.b-button-primary]

💌 Neugierig, mehr zu erfahren?

Du bist nicht sicher, welche Software am besten zu euch passt? Für Infos zum Tool-Wechsel, Beratung zu unserer Team-an-Bord-Garantie und andere Fragen wende dich jederzeit an unser Team.

awork Sales Kontakt

[.b-button-primary]zum gratis Beratungstermin[.b-button-primary]

Zeiterfassungs-Biken

Die Tools schnappen ihre Bikes und stellen sich an der Startlinie auf.

💜 Bei awork dreht sich alles um Effizienz und Geschwindigkeit. Das Tool tritt kraftvoll in die Pedale und nutzt seine benutzerfreundliche Stoppuhr – ein einfacher Klick und die Zeitmessung beginnt. Seine Fähigkeit, Kalendereinträge nahtlos in Arbeitszeiten umzuwandeln, bedeutet, dass es keine Zeit verliert und keinen zusätzlichen Aufwand macht. awork hält das Tempo hoch, integriert Zeiten direkt in Projekte und sorgt für reibungsloses Zeitenbuchen, ohne unnötige Zwischenstopps oder Verzögerungen. Reportings werden in wenigen Sekunden heruntergeladen.

[.b-important-block]Wenn awork in die Pedale tritt, gibts nur reibungsloses Zeitenbuchen inkl. nahtlosem Umwandeln von Kalendereinträgen in Arbeitszeiten.[.b-important-block]

[$tag]👉 awork[$tag]

🩶 ClickUp ist bereit, seine Zeiterfassungsfunktionen zu demonstrieren. Von detaillierten Zeitnachverfolgungen bis hin zu komplexen Berichten hat ClickUp einiges im Gepäck. Aber in diesem Rennen kommt es auf Schnelligkeit und Benutzerfreundlichkeit an. Dabei ist die Fülle der ClickUp-Funktionen hinderlich. Die Komplexität drosselt das Tempo beim Zeitenbuchen und ClickUp fährt nicht auf der effizientesten Route. In einem Rennen, in dem jede Sekunde zählt, hat das Tool offensichtlich Schwierigkeiten, das Gleichgewicht zwischen Funktionalität und Geschwindigkeit zu halten.

[.b-important-block]Zeiterfassung ist möglich in ClickUp, hier gilt es vorab die richtigen Settings und das Know-how zu vermitteln, sodass jeder eigenständig die Zeiten tracken kann und sich nicht im Feature-Dschungel verirrt.[.b-important-block]

[$tag]👉 ClickUp[$tag]

Wieso Kunden awork lieben

[.b-testimonial]Die Einarbeitung in awork ist super einfach. Das Tool ist nicht overpowered wie andere Tools (bspw. ClickUp). Für uns funktioniert awork super gut - jeder findet sich schnell zurecht.[.b-testimonial]

Yannik Moll, CEO, Growably

Bogenschießen in der Projektplanung

Mit ruhiger Hand und fokussiertem Blick greifen die Tools zu ihren Pfeilen.

💜 awork stellt sich mit einem Köcher voller Funktionen an die Linie und zeigt meisterhafte Präzision. Der erste Pfeil repräsentiert die vielseitigen Ansichten: Ob Timeline, Listen oder Kanban – jedes Format macht Projektplanung effektiv und smooth. Der nächste Pfeil, Aufgaben abhaken, steht für den transparenten Projektfortschritt. Damit können Teams auf einen Blick den aktuellen Stand checken.

Dann kommt das individuelle Dashboard und Filter-System, ein Pfeil, der gezielte Reportings und Ansichten für maßgeschneiderte Überblicke ermöglicht.

Nicht zu vergessen der Pfeil für die Templates, die Zeit sparen und Teams effizienter arbeiten lassen. Jeder dieser Pfeile ist sorgfältig ausgewählt und präzise auf den Projekterfolg gerichtet. Wenn es darum geht, Projekte präzise zu planen und zu steuern, geht jeder Pfeil von awork ins Schwarze.

[.b-important-block]Vielseitige Ansichten, transparente Projektfortschrittsverfolgung, individuelle Dashboards und zeitsparende Templates - alles für präzises Projektmanagement.[.b-important-block]

[$tag]👉 awork[$tag]

Timeline Planning in clickup and awork
Die Projekt-Management Timelines in ClickUp und awork.

🩶 ClickUp ist ebenfalls bereit. Es hält verschiedene Pfeile bereit – von Aufgabenverwaltung bis zu Reporting-Tools. Diese Features zeigen die Anpassungsfähigkeit des Tools in der Projektplanung.

Während die Vielfalt beeindruckend ist, verdeckt die Fülle der Pfeile häufig das eigentliche Ziel – und gefährdet damit dem Projekterfolg. ClickUp gibt sein Bestes, um die komplexen Anforderungen zu meistern. Aber die Jury und die User stellen fest: Es fällt dem Tool schwer, das Ziel präzise und effektiv zu treffen.

[.b-important-block]Das Tool hat für jegliche Projektmanagement-Systeme Features implementiert. Aufgrund der Vielfalt fehlt aber oft der Fokus und die detaillierte Ausarbeitung, die eine easy User-Experience bräuchte.[.b-important-block]

[$tag]👉 ClickUp[$tag]

Gewichtheben in der Kapazitätsplanung

Capacity planning for team members in a overview in awork and clickup
Kapazitätsplanung auf einen Blick. Das klare Design hilft, einen echten Überblick in der Kapazitätsplanung von aworks zu bekommen.

Die Software-Tools reiben sich die Hände mit Magnesium ein und spannen die Muskeln an.

💜 In dieser Disziplin hebt awork die Gewichte mit beeindruckender Leichtigkeit. Mit einem klaren Blick auf Ressourcen und Kapazitäten macht awork Urlaube, Weiterbildungen und Projekte transparent. Jedes Gewicht wird sorgfältig angehoben und genau platziert, sodass die Planung präzise und ohne unerwartete Überraschungen verläuft. "Keine überlasteten Teams mehr, nur gut geplante Projekte", ruft die ClickUp-Alternative awork und zeigt, dass es die Kapazitätsplanung easy bewältigt.

[.b-important-block]awork erleichtert die Kapazitätsplanung, macht Ressourcen transparent macht und sorgt für gut geplante Projekte ohne Teamüberlastung.[.b-important-block]

[$tag]👉 awork[$tag]

🩶 Jetzt tritt ClickUp an die Hantel. Es wird schnell klar, dass die Kapazitätsplanung nicht seine stärkste Disziplin ist. ClickUp versucht, die Gewichte der Ressourcenplanung zu stemmen, aber ohne spezialisierte Funktionen dafür muss es improvisieren. Während ClickUp sich fieberhaft bemüht, fehlt die Feinabstimmung und die Tiefe, die awork in der Kapazitätsplanung so mühelos bietet. ClickUp hat keine solide Grundlage für die Ressourcenplanung und muss am Ende aufgeben.

[.b-important-block]ClickUp bietet keine klassische Kapazitätsplanung. Workloads können getrackt werden, doch eine easy Übersicht fehlt.[.b-important-block]

[$tag]👉 ClickUp[$tag]

Projektmanagement-Olympiade: Die Abschlusszeremonie

Nach einem spannenden Wettkampf versammeln sich alle im Stadion für die Abschlusszeremonie. awork und ClickUp haben bewiesen, dass sie hervorragende Software-Tools für das Projektmanagement sind – jedes mit seinen eigenen Stärken. Zählt man allerdings die Jury-Punkte, hat awork die Nase vorne – und wenn man den Fan-Chören im Stadion lauscht, zeigt sich auch hier eine klare Tendenz. 

Nach einem finalen Punkte-Zählen verleiht der Moderator awork die Goldmedaille der Olympischen Projektmanagement-Spiele. 💜

[.b-related-article]Die beste Projektmanagement Software: Diese 7 Tools solltest du kennen[.b-related-article]

Projektmanagement-Tool für dein Team: awork als ClickUp-Alternative

Du suchst nach "one of the best ClickUp alternatives"? We got you. Unsere Software eignet sich für Teams jeder Größe – von kreativen Agenturen über smarte Beratungen bis hin zu innovativen Tech-Unternehmen. Wenn du verschiedene Projekte betreust, mit Aufgaben jonglierst und das Beste aus deinem Team herausholen willst, ist unsere all-in-one-Lösung dein Match. Das Tool ist flexibel, easy zu bedienen und dazu noch richtiger Eyecandy. 

Awork nimmt dir und deinen Teammitgliedern Arbeit ab, indem es Zeitfresser aus der Projektplanung kickt. So wird es zu einem Feel-good-Projektmanagement-Tool, das deine Projekte einfach und unkompliziert macht. Falls doch mal was klemmt, sind wir in echt für dich da – also echte Menschen für echten Support.  

Du willst mal reinschnuppern und schauen, ob awork die richtige Software für dein Team ist? Hier kannst du die ClickUp-Alternative testen.

[.b-button-primary] Neugierig? Teste awork kostenlos! [.b-button-primary]

About the author
Jennifer Hiener
Freelance Copywriter
Jenni ist ein Kreativling durch und durch. Als Copywriterin hat sie viel Erfahrung in Agenturen und als Freelancerin gesammelt, dabei zahlreiche PM-Tools kennengelernt und in Zusammenarbeit mit ihren Kunden die unterschiedlichsten Workflows erlebt. Happy Work ist ihr wichtig und das steckt sie auch in jede ihrer Textzeilen. 🦄
Teams lieben
awork
Dorte
Talent Acquisition Lead
The bear-strong Panda update is here, bringing one of the most frequently requested features to life: a new task level, or more precisely, real subtasks.
83%

os US citizens would stop consuming from a business after it experienced a cybersecurity breach